Das neue Programmheft ist da!

Veranstaltungen der keb Ostalbkreis von Januar bis September 2015

Das neue Programmheft der kath. Erwachsenenbildung ist erschienen. Die Symbolik der uralten "Steinmännchen" (Inukschuk) aufgreifend, bietet das neue Programm wieder eine Vielzahl an Möglichkeiten der Orientierung, der Diskussion und Information. KreativKräfte mobilisieren oder der Seele Gute Tun: all das (und viel mehr) finden Sie im neuen Programmheft (bzw. hier auf der Homepage)
Das Heft liegt in den Kirchengemeinden und vielen öffentlichen Stellen aus.

aus dem Editorial

Bild:TitelbildLiebe Leserinnen und Leser,
ein sog. „Steinmännchen“ ziert die Titelseite dieses Programmheftes. Diese lose aufgestapelten Wegzeichen - oft auch Kunstwerke der Balance - heißen im Original „Inukschuk“ und kommen ursprünglich aus Alaska und Kanada. „Inukshuk, der einem Menschen gleicht“, bedeutet das Wort im Ursprung. Sie sind uralte Weg-, und Orientierungszeichen in der Form eines Menschen.
Die Inukshuk zeigen nicht nur die Richtung eines Weges, sondern auch gute Weidegründe an, warnen vor Gefahren auf dem Weg oder zeigten an, dass hier ein besonderer oder gar heiliger Ort ist. Die Steinmännchen sind so gesehen auch Zeichen und Symbol der Hoffnung: „Du bist auf dem richtigen Weg… hier ist ein guter Platz … hier findest du Nahrung…“

Und das ist auch das Ziel der vielen Veranstaltungen, Kurse und Seminare, die Sie in dieses Halbjahresprogramm finden: Sie bekommen Unterstützung, Orientierung und Begleitung in den vielfältigen Herausforderungen in der Familie, am Arbeitsplatz, für sich selbst oder im ehrenamtlichen Engagement.

Die katholische Erwachsenenbildung wird sich 2015 auch in Fragen des Umgangs mit Flüchtlingen und Asylbewerbern engagieren, speziell auch im Hinblick auf die Herausforderungen durch das entstehende Erstaufnahmelager in der ehemaligen Ellwanger Kaserne. Hier gilt es, unterschiedlichste gesellschaftliche Kräfte zu unterstützen. Vor allem den fremdenfeindlichen Tendenzen haben wir unsere tiefste christlich geprägte Überzeugung einer „Gleichwertigkeit“ aller Menschen entgegen zu setzen, z.B. in den Predigten der Gotteskünderinnen am 9. und 16. März, in einem Infoabend zu Syrien (sh. S. 44), einem Begegnungsfest mit Flüchtlingenin St. Maria Aalen am 7. Februar oder in der Fortbildung „Helfen lernen in der Flüchtlingsarbeit“ (sh. S. 63) oder in den Veranstaltungen des christlich-islamischen Dialogkreises.

Schauen Sie immer wieder auf die Homepage für weitere und aktuelle Informationen.
Sie finden in diesem Halbjahresprogramm eine Vielfalt an Angeboten. Nützen Sie diese, die Veranstalter freuen sich auf Sie.

Viel Spaß und Anregung mit diesem Programm wünschen Ihnen
Hans-Josef Miller Wilfred Nann Luzia Gutknecht Robert Kloker
1. Vorsitzender Leiter Bildungsreferentin Stellv. Dekan

P.S. Aktuelle Informationen finden Sie stets unter www.keb-ostalbkreis.de

Aus unserem Programm

„Was glaubst denn du? "19.02.2018 - Vernissage / Ausstellung


Kreuzwege beleuchten20.02.2018 - ... kommen, entdecken und dann ...


Bilanz vor Ort: 500 Jahre Reformation20.02.2018 - Gesprächsrunde


KESS erziehen – weniger Stress. Mehr Freude.20.02.2018 - 5-teiliger Kurs für Eltern von Kindern ab 3 Jahren


Projektarbeit- lebensnahes Lernen in ganzheitlichen Zusammenhängen21.02.2018 -


KESS erziehen – weniger Stress. Mehr Freude.21.02.2018 - 5-teiliger Kurs für Eltern von Kindern ab 3 Jahren


Veranstaltungen vor Ort

Kath. Frauenbund Röttingen19.02.2018 - Ursula Briel, 07363 57 21


Frauenkreis Hl. Kreuz Hüttlingen21.02.2018 - Kathi Vogel, 07361 76 922


Ökumenisches Frauenfrühstück Wasseralfingen21.02.2018 - Anne Joas und Team, 07361 74 506


Kirchheimer Kurse Kirchheim-Ries21.02.2018 - Zenta Egelhofer, 07362 37 11




keb- Newsletter bestellen

© Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e. V.
Weidenfelder Straße 12 | 73430 Aalen Ostalb
Tel.: 07361 590 30 | info@keb-ostalbkreis.de | www.keb-ostalbkreis.de
design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.1