Die Gier und das Glück

Lesung mit Friedrich Schorlemmer

Wir zerstören wonach wir uns sehnen ist eine der Thesen von Friedrich Schorlemmer, dem bekannten Pfarrer und Mitbegründer des demokratischen Aufbruchs in der ehemaligen DDR.

Montag 2. März 2015 19:00 Uhr

Aalen, Landratsamt Ostalbkreis

Bild:SchorlemmerEine Gesellschaft von Egoisten, getrieben von der Sucht nach mehr, kann nicht überleben, sagt Friedrich Schorlemmer in seinem neuen Buch „Die Gier und das Glück“. Wir zerstören, wonach wir uns sehnen.
Wenn wir unseren Blick nicht weiten, auch auf andere hin, so der Autor, sind wir verloren. Gier lauert hinter jeder Tür. Sie will das schnelle Glück und sieht den anderen nur als Konkurrenten. Durch Konsum, durch Haben und Besitzen, freilich in einer ewigen Spirale, die keine Zufriedenheit, kein Maß kennt. Glück: das ist Freude, Vitalität, innere Freiheit und Weite. Gier macht unfähig zum Genießen, sie verengt den Blick und verhärtet das Herz. Gier will haben. Glück will sein. Leben braucht Sinn. Wo wir der Gier verfallen verhindern wir den Sinn. Schorlemmer zeigt Konsequenzen für den Einzelnen und für unsere Gesellschaft.

Friedrich Schorlemmer, geb. 1944, Theologe, Friedenspreisträger des deutschen Buchhandels. Seine politische Biografie beginnt 1968 mit dem Protest gegen die neue Verfassung der DDR und den Einmarsch der Truppen des Warschauer Pakts in die Tschechoslowakei. Mitbegründer des Demokratischen Aufbruchs.

Aus unserem Programm

„Gelassenheit einüben“24.05.2018 - Meditations-Einführungskurs (Schweigekurs, Zen-Methode, fleischloses Essen)


„Ich gebe euch den Geist der Wahrheit“30.05.2018 - Wandlungstage nach Pfingsten


"Mit Franziskus und Klara durch die Schöpfung"31.05.2018 - Besinnungs-Wochenende


Mein Abenteuer leben - mit Werten, Sinn und Achtsamkeit02.06.2018 - Kunsttherapie


KESS erziehen – weniger Stress. Mehr Freude.07.06.2018 - 5-teiliger Kurs für Eltern von Kindern ab 3 Jahren


Räuberwald und Zwergenhöhle07.06.2018 -




keb- Newsletter bestellen

© Katholische Erwachsenenbildung Bildungswerk Ostalbkreis e. V.
Weidenfelder Straße 12 | 73430 Aalen Ostalb
Tel.: 07361 590 30 | info@keb-ostalbkreis.de | www.keb-ostalbkreis.de
design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 7.1